Zum WLSB
newsletter
service

Sonja Carle ist neue Vorsitzende der Sportjugend

Auf dem Landessportjugendtag wurde Carle neu gewählt, Anne Köhler bleibt als Stellvertreterin dabei.

Am Samstag, den 29. Juni 2024, verwandelte sich das SpOrt Stuttgart in ein lebendiges Zentrum des Jugendsports, als der Landessportjugendtag der Württembergischen Sportjugend (WSJ) stattfand. Mit einer herzlichen Begrüßung eröffnete die bisherige Vorsitzende Anne Köhler die Veranstaltung. Sie unterstrich die Erfolge der WSJ, insbesondere die Einführung attraktiver Aus- und Fortbildungsprogramme sowie erfolgreicher Aktionen. „Wir haben großartige Bildungsangebote geschaffen und sind mit unserer Initiative VORBILD SEIN! auf dem richtigen Weg. Das Ehrenamt muss weiter gestärkt und wertgeschätzt werden.“

Köhler zeigte sich erfreut über die positive Entwicklung der Nachwuchszahlen und rief die Delegierten dazu auf, Zivilcourage zu zeigen und als Vorbilder im Sport und in der Gesellschaft zu handeln. Ein besonderes Dankeschön richtete sie an Denise Roth, Geschäftsführerin der WSJ, und ihr Team für ihre herausragende Arbeit: „Es lohnt sich, in junge Menschen zu investieren, sie anzuhören, zu fördern und zu fordern. Denn junge Menschen sind letztendlich unsere Zukunft," schloss Köhler ihre Rede ab.

Höhepunkt des Tages war die Wahl von Sonja Carle zur neuen Vorsitzenden der WSJ. Die 32-jährige studierte Sportbetriebswirtin ist seit dem Jahr 2022 als Geschäftsführerin beim SV Cannstatt tätig. In ihrer Dankesrede sagte die ehemalige Leistungsschwimmerin Carle: "Ich trete in große Fußstapfen, bin aber glücklich, weiterhin vom Erfahrungsschatz von Anne Köhler profitieren zu können. Ich fühle mich sehr geehrt, dieses Amt auszuüben, und freue mich auf die bevorstehende Zeit."

Nach drei erfolgreichen Amtszeiten wollte Anne Köhler aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl als 1. Vorsitzende antreten, ihr Wissen wird sie aber als eine der vier neuen Stellvertreter*innen gerne weiterhin einbringen. Gemeinsam mit Ayline Rösch (Finanzen), Florian Siegle (Bildung) und Lisa Rosenberger wird sie die WSJ nun weiterhin unterstützen. Die bisherigen Stellvertreter*innen Dirk Dietz, Christian Keipert, Ursula Kleiner und Jan Freudenberg traten nicht mehr zur Wahl an. Dietz, Keipert und Kleiner erhielten für ihr langjähriges Engagement den WSJ Ehrenpin in Gold. Richard Gubo, langjähriger Kassenprüfer, wurde gebührend verabschiedet und für seine Verdienste geehrt. Seine Funktion übernimmt Dirk Dietz.

Markus Graßmann, Hauptgeschäftsführer des WLSB, bedankte sich in seiner Rede bei Anne Köhler für die gute Zusammenarbeit und betonte die Bedeutung der WSJ als integraler Bestandteil des WLSB. Er wies auf die Notwendigkeit hin, weiterhin gegen sexualisierte Gewalt vorzugehen.

Ein Tag voller Begeisterung, neuer Perspektiven und enger Zusammenarbeit – der Landessportjugendtag 2024 setzte ein starkes Zeichen für die Jugend und den Sport in Württemberg.

Stellvertretender Vorsitz des Fachbereichs Bildung:

Jessica Walter

Vertreter*innen der Sportkreisjugendleitungen

Sprecher Kay Bäumges (SKJ Ludwigsburg) 

Stellvertretung Luisa Günther (SKJ Mergentheim)  

Stellvertretung Uwe Beckh (SKJ Heilbronn)

Vertreter*innen der Fachverbandsjugendleitungen

Sprecher Katrin Rudau (FVJ Schützen)  

Stellvertretung Michael Supper (FVJ Fußball) 

Stellvertretung n.n.

Vertreter*innen des JuniorTeams:                                          

Sprecher Henrik Riester 

Stellvertretung Sara Kuhrt

Stellvertretung Tabea Hauer 

Wir benutzen Cookies
„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.